|

Jürgen Klopp gibt Anstoß für „Ein Ball, Eine Welt“

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Bildungsangebot wirbt in 12 Bildungseinrichtungen für Weltoffenheit, Respekt und FairPlay und will damit einen Beitrag für gelebte Willkommenskultur leisten. Schulprojektreihe wird vom Amt für Bildung Erfurt bis zum Ende des Schuljahres finanziell unterstützt. 

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Jürgen Klopp war der Erste, der seine Unterschrift auf den FairPlay-Ball setzte – im Laufe des Schuljahrs 15/16 werden weitere folgen.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Dieser wird an insgesamt 12 Bildungseinrichtungen bis zum Juni 2016 an jeweils fünf Tagen zum Einsatz kommen. Ziel des integrativen Bildungsangebotes ist es, den TeilnehmerInnen durch den Fußballsport die Welt mit ihrer kulturellen Vielfalt näher zu bringen. Jeder der die Botschaft von FairPlay und gegenseitigem Respekt verstanden hat, darf sich mit seiner Unterschrift auf dem FairPlay-Ball verewigen und wird damit Teil einer besonderen Mannschaft.

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Jürgen Klopp gibt Anstoß für Ein Ball, EIne WeltArtikel der Thüringer Allgemeine vom 25.09.2015

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Mit dem integrativen Bildungsangebot „Ein Ball, Eine Welt“ zielt Spirit of Football auf die Vermittlung von interkulturellen Erfahrungen und will die TeilnehmerInnen ermutigen, durch Globales Lernen, Teambuilding-Angebote und Kreativworkshops für eine demokratische und offene Gesellschaft einzustehen.

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0 „Wir brauchen jetzt, mehr denn je, ein starkes Zeichen für Empathie, Weltoffenheit und gegenseitiges Verständnis. Nur durch persönliche Kontakte können Ängste abgebaut werden und Freundschaften entstehen. Wir wollen, dass die Kinder durch die Arbeit mit uns sensibilisiert werden, Vorurteile gegenüber anderen Menschen nicht automatisch zu übernehmen. Durch positives Verstärken der kulturellen Vielfalt wollen wir gängige Stereotypen aufbrechen, indem wir die ganze Geschichte von Menschen und ihren Herkünften nacherzählen. Dafür ist unser Fußball der perfekte Übermittler.“, ist sich Vereinspräsident Andrew Aris sicher.

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0 Für Jürgen Klopp, ist die Förderung der Gemeinschaft und Integration ebenso ein wichtiger Faktor für gelebte Willkommenskultur: „Solch ein Ball ist ein fantastisches Symbol für die aktuelle Situation, wie einfach es sein könnte, wenn wir uns alle ein bisschen an diesem FairPlay-Ball orientieren.“

9 Kommentar schreiben zu Absatz 9 0 Die Projektreihe wird von „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“, „Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.“ sowie der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Thüringen (GEW) in diesem Schuljahr unterstützt.

Quelle:https://spirit-of-football.de/2015/09/20/juergen-klopp-gibt-anstoss-fuer-ein-ball-eine-welt/