|

COMENGA-Projekt in Bremen

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Bild: Markus WiefelErgebnis nach dreiwöchigem Einsatz: der COMENGA-FairPlay-Ball vorher (links) und nachher (rechts). Foto: Markus Wiefel

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Bremen. Die letzte Station der Projektreihe „One Ball : One Passion“ führte das Team von Spirit of Football e.V. und Arts2Hearts nach Norddeutschland. Wo die Weser einen Bogen macht, dort ist bekanntlich Werder Bremen zu Hause. In Kooperation mit dem FAN-PROJEKT Bremen, wurde vom 9. bis 13. Dezember die Projektwoche an der Oberschule am Leibnizplatz sowie der Oberschule Findorff durchgeführt.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Die insgesamt 250 Kinder und 25 Lehrer hatten großen Spaß am FairPlay-Fußball, dem Recycling-Kunst-Workshop und dem Theaterworkshop. Für Viele war der Projekttag ein besonderes Erlebnis und die Rückmeldungen der Kinder und Lehrer in den Auswertungsrunden waren durchweg positiv. „Ich wollte einfach nur dass ganz schnell Tore fallen. Aber nicht damit wir gewinnen, sondern damit wir wieder alle gemeinsam tanzen können.“, sagte ein Schüler der Oberschule Findorff in der Besprechung nach dem Spiel. Besonders der komplett abwesende  Leistungsdruck und der Drang mit aller Macht zu gewinnen, zeigte vielen bis dahin zum Teil noch Fußball uninteressierten Schülern eine völlig neue Seite des Sports auf. 

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Bildergalerie aus Bremen

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Am Donnerstag nahm sich Schirmherr Clemens Fritz Zeit, um Spirit of Football e.V. bei einer Runde Tischkicker im Ostkurvensaal des FAN-PROJEKT Bremen ein Interview zu geben. Das Team „Erfurt/Auckland“ (Sven & Andrew) lieferte sich ein packendes Duell gegen Team „Bremen/Kampala“ (Clemens & Antonio), war am Ende aber chancenlos gegen die technisch starke Angriffsreihe und die gefährlichen Weitschüsse aus der Abwehr, die am Ende für den Sieg verantwortlich waren.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Einlauf der Mannschaft ins Weserstadion. Foto: Markus Wiefel

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0 Nach der kurzen Trainingseinheit führte Gesa Mann vom FAN-PROJEKT Bremen die gesamte Gruppe durch das Weserstadion. Gästekabine, Ostkurve, Mixed-Zone und Trainerbank – wie schon in Dortmund ein einmaliger Blick hinter die Kulissen eines Bundesligastadions. Am Abend wurde der Ostkurvensaal zur Bühne für die Protagonisten von SoF e.V. und Arts2Hearts. Andrew, Andi, Joel und Antonio präsentierten das Projekt und ihre persönlichen Erlebnisse aus Afrika. Unter den Gästen war unter anderem Futebol de Salao Bremen, die vom Spaß und der Spielfreude des Futsals in der Halle erzählten – vielleicht bald auch eine Idee für Erfurt.

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0 Wir alle blicken zurück auf drei unvergessliche Projektwochen und verabschieden den Ball der nun vorerst zurück nach Uganda reist um den Kindern dort das Interesse aus Deutschland zu zeigen, welches nicht nur durch die optische Veränderung des Balls erkennbar ist. Am 24. Januar 2014 kommt der Ball zurück nach Deutschland. Sicherlich mit schönen Geschichten und Rückmeldungen im Gepäck von Kindern aus Uganda. Besonders möchten wir uns bei Gesa Mann und Kristina Antschischkin vom FAN-PROJEKT Bremen für die tolle Organisation und die Begleitung während der Woche in Bremen bedanken – muchas gracias por todos!

9 Kommentar schreiben zu Absatz 9 0 Fotos der Projektreihe:

Quelle:https://spirit-of-football.de/2013/12/15/comenga-projekt-in-bremen/?replytopara=6