|

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Nach einer erneuten Einkaufsfahrt am Dienstagmorgen half uns ein netter Scooter-Fahrer den Weg zurück zur Schule zu finden, nachdem uns das Navi in Mytilinis engste Straßen geführt hatte, die auch mit unserem kleinen Fiat nicht passierbar waren. Der junge Mann leitete uns sicher durch den Straßen-Wirrwarr, ohne dass wir noch einmal in Panik gerieten. Vielen Dank an den Unbekannten: du hast uns wirklich gerettet!

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Der Kunst-Workshop am 27.07. gab den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, zum ersten Mal mit einer Spraydose in der Hand zu arbeiten. Nicht nur Linien, Kreise oder Dreiecke wurden an die Wand gesprüht, sondern auch Papp-Schablonen ausgeschnitten, um das gewünschte Motiv auf Papier zu bringen.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Unser Training of Trainer–Tag begann mit einer Runde FairPlay-Fußball. Und es war endlich an der Zeit, FairPlay-Theater zu spielen. Die Teilnehmenden überlegten, wie die FairPlay-Regeln auf Alltagssituation übertragen werden können und konnten dabei ihr schauspielerisches Talent zeigen.

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Am Nachmittag startete unser Ferienfreizeitangebot mit den Kindern der vor Ort ansässigen “Second Chance School“. Neben Mädchen und Jungen erschienen zu unserem Angebot auch ein paar Eltern und schauten zu. Natürlich haben wir mit den Kindern „FairPlay-Fußball“ gespielt, aber auch andere Spiele wie Taktgeber, Balljagd und das Hey-Spiel.

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Der Mittwochmorgen begann bei unserem Training mit „Yoga and Sport with Refugees“ wie immer energiegeladen mit verschiedenen Teambuilding-Spielen: „Reise nach“ und „Fliegender Teppich“. Danach beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit der Frage, wie man eine Verbindung zwischen den Spirit-Methoden und dem eigenen Sportangebot schaffen könnte. Diese Frage wurde in mehreren Kleingruppen diskutiert.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Unser Ferienfreizeitangebot an der griechischen Schule war auch an diesem Nachmittag ein voller Erfolg! Die Kinder hatten riesigen Spaß beim FairPlay-Fußball spielen und beim Malen. Außerdem hatten wir die Möglichkeit, den beisitzenden Eltern unsere FairPlay-Regeln zu erklären. Diese waren so begeistert, dass sie unsere Regeln gleich abfotografierten.

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0 Die Künstler*innen beim Streetart-Workshop mussten ihre Motive noch einmal überarbeiten, da sich das Thema des Wandbildes kurzfristig geändert hatte. Aber unsere Teilnehmenden konnten sich schnell auf das neue Thema einlassen und erarbeiteten gemeinsam ein neues Graffito, in dem sich alle Motive in der ein oder anderen Art wiederfanden.

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0 Für die lokalen und geflüchteten Künstler*innen war der Donnerstag der dritte Tag im Umgang mit der Spraydose und alle waren schon viel sicherer in der Handhabung. Wir begannen die Motive mit Farbe zu füllen. Während fleißig an dem Wandbild in der Schule gearbeitet wurde, sind die Teilnehmenden vom Training of Trainers zu den verschiedenen Sportplätzen (der Sporthalle von „Yoga and Sport with Refugees“, Sportplatz des „Cosmos FC“ und dem Gemeindezentrum von „One Happy Family“) gefahren, um dort bei den verschiedenen Sportkursen dabei zu sein.

Quelle:https://spirit-of-football.de/2021/08/23/spirit-of-lesbos-halbzeit/?replytopara=1