|

The Ball 2014: Etappe 6 – Europas Hauptstadt Brüssel

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 RSCAInterviewtermin auf dem Traingsgelände des RSCA. Foto: SoF

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Brüssel. Bereits vor vier Jahren besuchte The Ball 2010 auf seiner Route nach Johannesburg den belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht. Auch 2014, an einem nasskalten Januartag, führte der Weg zum Brüsseler Vorortverein. Auf dem Trainingsgelände wurden wir vom Mediendirektor David Steegen empfangen, der auch gleich eine Fußball-Anekdote über seinen persönlichen „Spirit of Football“ zu erzählen hatte.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Bei seiner Freizeit-Fußballgruppe ist er für die Austattung der Leibchen zuständig. Und diese haben dank David schon immer die Farbe violett-weiß, die Vereinsfarben von RSCA. Ganz zur Freude seiner Mitspieler, die Anhänger des größten Kontrahenten in der Jupiler-Liga sind, nämlich Standard Lüttich. Dessen Präsident Roland Duchâtelet ist im Übrigen seit Anfang des Jahres auch in Thüringen aktiv. Der Belgier investiert mehrere Millionen in den Viertligisten FC Carl Zeiss Jena.

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Als erster lateinamerikanischer Unterzeichner durfte sich RSCA-Profi und honduranisch Nationalspieler Andy Nájar auf der runden Kugel verewigen. Dank Fernandos Fremdsprachenkenntnisse spekulierten die beiden über Honduras Chancen bei der dritten WM-Teilnahme nach 1982 und 2010. Ein Fußball-Fachgespräch das nur vom nächsten Termin unterbrochen wurde: die Abfahrt nach Thüringen. Denn dort warteten schon viele Kinder, Freunde und ein Oberbürgermeister auf die Ankunft.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Fotos Brighton nach Brüssel: Thüringer Allgemeine

Quelle:https://spirit-of-football.de/2014/01/24/the-ball-2014-7-etappe-europas-hauptstadt-bruessel/