|

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Ein Thüringer Bildungsprojekt zur Stärkung von Mitmenschlichkeit an Schulen

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Spirit of Football führt 2021 ein Projekt an Thüringer Schulen durch, das Sport, Kreativität & geschichtliche Reflexion verbindet um Schülern jüdisches Leben gestern und heute vorzustellen. Das Projekt findet jeweils an zwei Tage in Schulen und an einem Tag am Erinnerungsort Topf & Söhne in Erfurt statt. Der sportliche Fairplay-Ansatz, verbunden mit kreativen Angeboten im Bereich Kunst oder Musik, vermittelt die Auseinandersetzung mit jüdischer Geschichte in Thüringen und deren Relevanz für das heutige Leben auf eine kognitiv-kreative und motorische Weise.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Während der 3-tägigen Workshops kommen verschiedene Lernmethoden zum Tragen:

  1. 4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0
  2. Fairplay-Fußball mit der Vermittlung der Fairplay-Regeln, als Inspiration für ein ideales Zusammenspiel der Kulturen. Die angewandten Fairplay-Regeln stellen dabei eine Form gesellschaftlicher Teilhabe dar. Nicht die erzielten Tore, sondern das gemeinsame Erleben zählt – Shpil tsuzamen!
  3. World Café für das Sammeln von Erkenntnissen durch die Biografien jüdischer Bürger und Fakten rund um jüdisches Leben
  4. Biografie-Arbeit zur Förderung von Einfühlungsvermögen in die Lebenswelt einer diskriminierten Bevölkerungsgruppe / Strategien zur Entwicklung von Zivilcourage
  5. Künstlerischer Workshop (Graffiti/ Wandmalerei) für einen emotionalen Zugang zu einem zuvor gemeinsam entwickelten visuellen Integrationskonzept, das für alle sichtbar an der Schule zurückbleibt, oder musikalischer Exkurs zur Bewusstwerdung von jüdischer Musik als identitätsstiftendem kulturellen Medium

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 An dem Projekttag am Erinnerungsort Topf & Söhne in Erfurt geht es um die Verknüpfung von Geschichtsvermittlung, vorurteilskritischer Sensibilisierung und dem weiteren Einüben eines fairen Miteinanders. Die Kombination aller Bausteine eröffnet den teilnehmenden Jugendlichen einen erlebbaren Zugang zur regionalen deutsch-jüdischen Geschichte und wirft vor allem Fragen bezüglich der eigenen Identität auf.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Kontakt: info@spiritoffootball.de, 0361-78023449 o. 0163-8131261

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0  

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0 Die Projektreihe wird gefördert und unterstützt von:

9 Kommentar schreiben zu Absatz 9 0  

10 Kommentar schreiben zu Absatz 10 0  

Quelle:https://spirit-of-football.de/2021/06/04/1700-jahre-juedisches-leben-in-deutschland-shpil-tsuzamen/?replytopara=5