|

1. Kapitel: Vor der Abreise.

Warum Fußball zur Entwicklung dient und was wir überhaupt in Manica machen sollen?

Sport und insbesondere Fußball hat als entwicklungspolitisches Instrument in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Viele Organisationen, wie bspw. die UN, oder Verbände wie die FIFA bedienen sich immer häufiger diesem Ansatz der Entwicklungspolitik. Und auch kleinere Organisationen wie streetsoccerworld oder spirit-of-football haben es sich zur Aufgabe gemacht mithilfe des Sports eine Schnittstelle zu sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen herzustellen.

Das Leben vieler Kinder und Jugendlicher ist auch in Afrika von Armut und Mittellosigkeit geprägt. Schlechte Bildungsinstitutionen, fehlende Freizeitmöglichkeiten sowie der begrenzte Zugang zu Sporteinrichtungen nehmen vielen Betroffenen die Perspektiven und Voraussetzungen, ihre Zukunft selbstbestimmend gestalten zu können.

Quelle:https://spirit-of-football.de/1-kapitel-vor-der-abreise/