|

Wir von Spirit of Football sind ein buntes Team. Einige von uns sind total Fußballbegeistert, andere haben mit Fußball überhaupt nichts am Hut. Ohne diese Teamplayer*innen würde sich der Spirit nicht auf andere Menschen übertragen lassen. Daher ein kräftiges „Ooooohhhhh“ und eine große LaOla-Welle für das Spirit of Football – Team.

 

Aboudi – Teamer
Am Anfang fühlt man sich nicht aufgenommen, wenn man in einer neuen, fremden Gesellschaft lebt. Bei Spirit of Football war das anders. Hier habe ich mich im Team sofort wohlgefühlt. Sie haben mir das Gefühl gegeben, dass man einen Wert in der Gesellschaft hat und ein Teil dieser ist.

 

Andrew – Gründer & Präsident & Projektmanager & Teamer
Während meines Studiums in Erfurt habe ich unseren Verein Spirit of Football mit der Intention gegründet, den „Fuß-Ball“ als einen Multiplikator für Werte wie FairPlay, Teamwork und Respekt einzusetzen. Ich glaube fest daran, dass meine Arbeit einen positiven Wandel hervorrufen wird. Mein Ziel ist es, unsere Gemeinschaften weltoffener, respektvoller und teamorientiert zu machen.

 

Anne – Projektmanagerin & ehrenamtliches Vorstandsmitglied
Meine Arbeit bei Spirit of Football beschreibe ich gern als das „Strippenziehen hinter den Kulissen“. Das heißt, ich bin hauptsächlich mit administrativen Büroarbeiten und Projektarbeiten beschäftigt. Das mache ich sehr gern, denn es bereitet mir viel Freude, etwas zu ermöglichen, was am Ende Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen zu Gute kommt.

 

Annica – Teamerin
Ich liebe meine Arbeit bei Spirit of Football. Man bewirkt bei der Durchführung der Workshops nicht nur bei den Kids eine positive Veränderung in Bezug auf Respekt, Teamwork und Vielfalt, sondern auch bei einem selbst. Ich bin sehr dankbar, ein Teil dieser wundervollen Gemeinschaft zu sein.

 

Benny – Teamer
Durch meine Erfahrungen mit und bei Spirit of Football habe ich die positiven Seiten des beliebten Mannschaftssports für mich entdeckten können. Sei es das Respektieren des Gegenübers, das füreinander Einstehen und das Teilen von Erfolgserlebnissen, die das tägliche Miteinander bei Spirit of Football ausmacht. In meinen mittlerweile vier Jahren bei Spirit of Football ist das dortige Arbeiten zu einer Herzensangelegenheit geworden, die ich gern allen Interessierten näherbringen möchte.

 

Ghozi – Teamer
Ich komme aus Indonesien, mein offizieller Name ist Ghazian Kalinggamurdaning und dieser bedeutet: Ein Held der mit reiner Seele geboren wurde. Es ist mein Herzenswunsch, Menschen, vor allem Kinder und Jugendlichen, nachhaltig Inspiration zu geben, wie unsere wunderschöne Welt aussehen kann. Durch Spirit of Football kann ich den Menschen die Botschaft mit auf den Weg geben, inwiefern sich FairPlay auf den eigenen Spirit (Geist) und im Alltag auswirken kann.

 

Nicola – Teamerin
Im Oktober 2015 bin ich mehr „zufällig“ bei Spirit of Football gelandet und seitdem aber großer Fan und Supporterin! Neben den vielen Schulworkshops in und um Erfurt, habe ich auch das Projekt in Jordanien mit geleitet, was meinem Lebensweg nochmal eine andere Richtung geben sollte. Auch wenn ich nicht mehr in Erfurt wohne, versuche ich bei möglichst vielen Projekten dabei zu sein, da die Arbeit unfassbar inspirierend ist und das Team einen festen Platz in meinem Herzen hat.

 

Ria – Teamerin im Projekt „Gemeinsam Jobfit!“
Ich bin seit 4 Jahren im Verein und von Anfang an begeisterte mich „Spirit of Welcome“. Der faire Umgang und die Erfahrungen mit den vielfältigsten Kulturen, die jetzt auch in Erfurt aufeinander treffen motivieren mich zu meinem Beitrag im Verein. Ich bin in erster Linie für die Durchführung des Projektes „Gemeinsam jobfit“ zuständig, dass für jungen Menschen eine Möglichkeit der beruflichen Unterstützung bietet.

 

Sven S. – Teamer & Projektmanager & Schatzmeister
Jedes Mal, wenn ich fremde Länder bereise, ziehen mich Fußballstadien magisch an. Denn sie sind Orte lokaler, sozialer Gemeinschaft und ich finde, man kann super gut ein Land und seine Leute erfahren, wenn man ein Fußballspiel besucht. Weltoffenheit, Solidarität und der Dialog mit Menschen: das ist es, was ich mit meiner Arbeit vermitteln möchte. Egal ob in einem Schulworkshop, im Stadion, in einem Flüchtlingscamp oder bei einer Pressekonferenz.

 

Sven M. – Teamer
Ich arbeite als Künstler, Pädagoge, Netzwerker und Wissenschaftler. Seit ich mich Anfang 2017 in das Team von Spirit of Football verliebte, bin ich bei dem Verein als Kunstprojektleiter tätig und führe als Teamer Schulprojekte zu Konfliktlösungsstrategien, Teambuilding und zur Vermittlung von Werten des gesellschaftlichen Zusammenlebens durch.

 

Ulrike – Projektmanagerin & ehrenamtliches Vorstandsmitglied
Am liebsten arbeite ich mit tollen, kreativen Menschen an gesellschaftlich relevanten Zielen, um diese in Freude umzusetzen – wo wäre ich da besser aufgehoben als bei Spirit of Football? Auch wenn ich selbst nicht unbedingt für Fußball schwärme, setze ich mich gerne für Teamgeist und visionäre, nachhaltige Ideen ein. Bei Spirit bin ich für die Umsetzung im Bereich der Antragsstellung, Projektbegleitung und Budgetüberwachung zuständig.

 

 

Quelle:https://spirit-of-football.de/verein/unser-team/