Willkommen bei Spirit of Football

Spirit of Football e.V. setzt sich für Weltoffenheit und gegen Ausgrenzung jeglicher Art ein – egal ob auf dem Fußballplatz oder im täglichen Leben. Kern unserer non-formalen Bildungsarbeit sind die Reisen von "The Ball" zu den Fußball-Weltmeisterschaften sowie das das seid 2011 entwickelte Bildungsangebot: "Ein Ball, Eine Welt".

Wir realisieren Projekte in Thüringen, Deutschland und aller Welt, in denen der Fußballsport mit einer sozialen Idee und interkulturellen Dimension verknüpft wird. So tragen wir die Philosophie von FairPlay und „Globales Lernen“ in die Klassenräume.

Bisher wurden vier dieser Bildungsreisen durchgeführt. Im Mittelpunkt der bildungspolitischen und sozialen Arbeit nutzen wir "The Ball“, als Kommunikator und Bindeglied zwischen TeamerIn und Zielgruppe. Mit der Weltsprache Fußball und seiner völkerverbindenden Kraft wurden seit 2002 über 40.000 Menschen erreicht. Diese Erfahrungen fließen in die Curricula der schulischen und außerschulischen Bildungsangebote, die wir seit 2010 umsetzen.

Seit Anfang 2015 leisten wir mit der Willkommensinitiative "Spirit of Welcome" einen Beitrag zu einer positiven Willkommenskultur für geflüchtete Menschen in Erfurt. Mithilfe des non-verbalen Aktivierungsangebotes „FairPlay-Fußball“ sind wir in Erfurt und Umgebung aktiv. Das Motto des Engagements folgt der Logik der Reisen von "The Ball": Integrationsarbeit auf lokaler Ebene durch die internationale Ausrichtung des Vereins, seiner Mitglieder und seiner werteorientierten, weltoffenen Arbeit.