|

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Samstag, 5. Mai 2018

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Es gibt manchmal im Leben so Momente, da denkt man sich: „What’s that all about?“ Und dann ertappt man sich dabei, dass man denkt: Nichts kann mich mehr überraschen. Und dann kommt das Leben um die Ecke, oder wie in diesem Fall für The Ball ein Armee-Hubschrauber um die Ecke geflogen. Nur das es sich hier nicht um eine „Ecke“, sondern um das mit über 20.000 Zuschauern gefüllte Vasil Levski Stadion handelte.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0  

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0  

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Unglaublich, nicht aber verwunderlich für die reichlich euphorisierten Fans, die die Ankunft des Helikopters und der Club-Legenden Hristov Stoichkov, Dimirtar Berbatov und WM 94′ Trainer Dimitar Penev erwarteten. The Ball konnte es sich auf der Tribüne bequem machen und das gesamte Rahmenprogramm anlässlich des 70. Geburtstages des Armee-Sportclubs beobachten. Nach dem anderthalbstündigen Programm mit Ehrung erfolgreicher Sportler aus den verschiedensten Sparten, Falschschirmspringer, Blasmusik, traditionelle Tänze, Gemeinsames Singen der Clubhymne, Militärübungen einer Sondereinheit und immer wieder lautsarken CSKA-CSKA Rufen, startete die Partie CSKA Sofia vs. PFC Ludogorets Razgrad.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Nach den ersten 45 Minuten gab es gleich zwei Mal Feuerwerk: zunächst am Himmel und dann in der kompletten Kurve. Der Schiedsrichter musste die Partie für 5 Minuten unterbrechen, bevor ohne große Aufregung das Spiel fortgeführt wurde. Am Ende stand ein 0:0 auf der Anzeigetafel und die große Euphoriewelle, die bereits zwei Stunden vor Anpfiff durch das weite Rund schwappte kam ziemlich schnell zum Ende.

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0  

Ankunft der Legenden

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0

Quelle:http://spirit-of-football.de/2018/05/05/sofia-cska-ein-club-wird-70-jahre-alt/