|

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Mittwoch, 25. April 2018

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Homelessness

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 „Viele Menschen denken, wenn sie an Obdachlose denken sofort an das Bild, langer Bart, lange verfilzte Haare..verlottert und ungewaschen“

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Denis Maslov
Aber man sollte nicht immer gleich sterotypisieren, denn es gibt unendlich viele Gründe obdachlos zu werden, zu sein und verschiedenste Kategorien. ETHOS typologisiert dementsprechend wohnungslose Menschen nach ihrer Wohnsituation. Wohnungslos sind beispielsweise MigrantInnen und AsylwerberInnen, bei denen der Aufenthaltsstatus noch nicht geklärt ist. In den letzten 12 Jahren wurden in Kroatien gerade mal 560 Asylanträge bewilligt, was wir am Nachmittag von der NGO JSR erfuhren. Frauen, die wegen häuslicher Gewalt ihre Wohnung verlassen haben und kurzfristig in einer Schutzeinrichtung beherbergt sind und in Frauenhäusern untergebracht werden sind ebenfalls von Wohnungslosigkeit betroffen. Bei Enteignungsbeschluss oder Zwangsräumung/ Delogierung ist das Wohnen ebenfalls ungesichert.

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Es gibt 1.000 Gründe wohnungslos zu sein.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Anstatt vorzuverurteilen, kann man den Betroffenen, Hilfestellungen, Lebensnieschen, oder Perspektiven anbieten, wie beispielsweise unsere Projektpartner von den Organisationen Hrvatska mreža za beskućnikee (Network for Homeless), MOST, JRS (Jesuit Refugee Service).

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0 Eine Perspektive für viele der Bewohner ist der Fußball. Fußballspiel zwischen dem World Cup Homeless-Team und Migranten.

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0 Velika Kosnica ein Ort nahe Zagreb. Fussball bringt Abwechslung, Spass und Teamgeist in den sonst eher trostlosen Alltag. Der Fussball ist ein Ansporn, Arbeit zu finden und sich „regelgerecht“ zu verhalten.

9 Kommentar schreiben zu Absatz 9 0 Es spielen das Homeless Team, welches zum World Cup in Mexico antreten wird mit einer Gruppe fussballbegeisterter Migranten, welche von der Organisation JRS Jesuit Refugee Service unterstützt wird, miteinander Fairplayfußball. JRS/ Jesuit Refugee Service ist eine non governmental organization/ Nichtregierungsorganisation, welche den Migranten bei Asylanträgeverfahren und bei der Bewerkstelligung ihres Lebensalltages, hilft.

10 Kommentar schreiben zu Absatz 10 0 Zunächst sind wir etwas skeptisch und angespannt.

11 Kommentar schreiben zu Absatz 11 0 Ein Betonplatz. Die Sonne knallt.

12 Kommentar schreiben zu Absatz 12 0 Und alle sind heiß aufs grasse Rumbolzen!

13 Kommentar schreiben zu Absatz 13 0 Auch Iwan unser Projektpartner von der NGO Hrvatska mreža za beskućnikee meinte zu uns, dass es schon härter werden kann, da alle sehr aufs gewinnen und sich durchkämpfen orientiert sind. Bei den ersten Spielversuchen untereinander wird dies auch bestätigt.

14 Kommentar schreiben zu Absatz 14 0 Aber mithilfe unseres Fairplayregelwerkes und unserem neuen Geschenk, eine neue ganz spezielle Spielmethode für die Teilnehmenden, erreichen wir diese.

15 Kommentar schreiben zu Absatz 15 0 Es war für Sie eine schöne Abwechslung zur alltäglichen Routine, und sie nahmen uns sehr herzlich auf.

16 Kommentar schreiben zu Absatz 16 0 Ich interviewte einige von Ihnen machte Fotos, Videos und kam ins Gespräch und sie fühlten sich wertgeschätzt und besonders. Im Homelessteam „stand eine Frau ihren Mann“ im Tor, was mich sehr fazinierte. Sie schmiss sich auf die Bälle und setze sich für ihr Team ein. Sie war sehr gut, jedoch wird sie oft vom Spiel und vom Trainer ausgeschlossen. Und da kommen wir wieder auf das Thema Grenzen. Manchmal gibt es scheinbar unüberbrückbare Barrieren. Sie hat gelernt sich durchzusetzen, jedoch nur bis zu der Grenze, die ihr von außen gesetzt wird. Sie hatte an unserer Methode viel Spass und war dankbar für unsere positive Motivation.

17 Kommentar schreiben zu Absatz 17 0 Manchmal braucht es Anstöße, Motivation und Hoffnung für mögliche Veränderung!

18 Kommentar schreiben zu Absatz 18 0 Mario Rezo sagte:

19 Kommentar schreiben zu Absatz 19 0 „Your group and you brings smiles into many faces!“

Quelle:http://spirit-of-football.de/2018/04/25/zagreb-homelessness-game-between-homeless-people-and-refugees-spirit-bring-smiles-into-many-faces/