|

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Wir freuen uns auf die nächste Etappe. Steigen ins Auto und freuen uns auf unser 4 Sternehotel im 600 km entfernten Eupen in Belgien. Doch das Osterwochenende steht bevor und wir haben die Rechnung ohne den Osterhasen gemacht! Bei London verpassen wir zwei mal unsere Abfahrt und so ziehen wir uns zäh und kaugummiartig durch den Stau.

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Die Laune gesunken.
Alle haben Hunger.
Endlich Rast! Eine Tankstelle!

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Mittag zur englischen „Teatime“ – Uns ist alles egal Hauptsache WC und Essen und so decken wir uns mit einem exorbitanten Vorrat an Nahrungsmitteln und Süßigkeiten ein.

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Endlich Essen!
Energiepusch! Zuckerschock!
Der Adrenalinpegel steigt.

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0  

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 Frisch gestärkt spielen wir Liederraten und gröllen in den schönsten und schrillsten Tönen unsere Lieder! Wir stehen ewig im Stau! Langeweile! Dummheiten im Kopf. Was macht man, wenn man 12 Std im Stau steht?? People starts to get crazy. Plözlich war The Ball weg. Where is The ball? Wo ist der Ball?? Wo ist Martin?

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0  

9 Kommentar schreiben zu Absatz 9 0 Martin schnappte sich den Ball, hüpfte aus dem Auto und rannte mit The Ball davon. Eine neue Rubrik für den Entainementsektor: „Wo ist der Ball?? Wo ist Martin??“, war entstanden.

10 Kommentar schreiben zu Absatz 10 0 Endlich in Dover angekommen, stehen wir nun in langen Warteschlangen zu den Fährendecks. Um die Zeit zu überbrücken entertainte Benny, die gelangweilten Autofahrer, spielte ein wenig mit the Ball und sammelte Unterschriften. The Ball als Spielball im Stau. Die Fahrer waren über diese erfrischende Abwechslung sehr erfreut. Special Signitature gabs von einem Hund, indem er den Ball anleckte…(nur so zur Info, für alle die noch auf dem Ball unterschreiben wollten ;-)) )

11 Kommentar schreiben zu Absatz 11 0 Die erste tierische Unterschrift auf the Ball!

12 Kommentar schreiben zu Absatz 12 0 (Nach 10 Stunden im Auto, Sauerstoffmangel darf man auf solche Ideen kommen! )

Quelle:http://spirit-of-football.de/2018/03/31/dover-on-the-road-stau/