|

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Das Jahr 2017 startet „greatartig“. Zum Jahreswechsel haben wir erfahren, dass unsere Bewerbung zum DFB Integrationspreis 2016 „Viele Kulturen – Eine Leidenschaft“ in die letzte Auswahlrunde aufgenommen wurden. Mit der Nominierung wurde Spirit of Football aus 177 Mitbewerbern von der Jury unter die ersten 10 Teilnehmer gewählt. Die Entscheidung über die ersten drei Preisträger wird Anfang 2017 bekannt gegeben.

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 In diesem Jahr sind die Früchte, die Spirit of Football Anfang 2015 gepflanzt hat, aufgegangen. Aus einer anfänglichen Willkommensinitiative hat sich ein gelebtes Integrationsangebot entwickelt. Neue Gesichter und ihre Lebensgeschichten sind inzwischen Teil der Vereinskultur. Als Geflüchtete sind sie in Erfurt angekommen und bereichern das Vereinsleben enorm. „Spirit of Welcome“ findet wöchentlich auf Fußballfeldern, Turnhallen, bei Freundschaftsspielen und Fußballturnieren sowie in Seminar- und Klassenräumen statt.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Einen großen Anteil am ehrenamtlichen Engagement tragen die Studierenden der Universität Erfurt, die interkulturelle Abende, Sport- und Kreativangebote organisieren. Aus diesem Angebot hat sich eine weltoffene und lebendige “community“ gebildet. „Viele von uns haben in Ihrem Leben eine Zeit im Ausland verbracht. Egal ob beim Backpacken, im Urlaub oder während eines Auslandsemesters – jeder kennt das Gefühl irgendwo neu anzukommen und auf Unterstützung angewiesen zu sein. Diese Unterstützung leisten wir jetzt auch hier in Erfurt.“, beschreibt Robert Fritzsch, einer der Projektverantwortlichen sein langjähriges Engagement und erklärt: „Ich kann mir kaum eine bessere Würdigung für das Projekt vorstellen, als die Nominierung durch den DFB. Es ist toll so eine Bestätigung in der Arbeit und im Selbstverständnis zu erfahren.“

Bilder vom Dienstagstraining in der Turnhalle „Red Mountain Erfurt“

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Dabei ist es ist mehr als Sport, was die Menschen zusammenbringt. Es ist das Gefühl der Teilhabe, so wie es Jürgen Klopp, FairPlay-Botschafter des Vereins, beschreibt: „Man sagt dem Fußball nach, dass die Integration mit ihm besonders leicht ist. Das liegt daran, dass es überhaupt keine Rolle spielt, wenn wir Mannschaften bilden, aus welcher Straße man kommt, aus welchem Land man kommt, oder von welchem Planeten man kommt – wenn wir irgendwann mal soweit sind.“

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Mit dem Jahreswechsel wird nun ein neues Kapitel aufgeschlagen: Die neu in Erfurt Angekommenen haben Fuß gefasst und fangen an ihren Alltag selbst zu gestalten. Bei diesem Weg werden sie von den Vereinsmitgliedern unterstützt und lernen so gegenseitig voneinander. „Unser FairPlay-Team ist in den vergangenen zwölf Monaten ständig gewachsen. Tarek, Usama, Ahmed, Siddiq, Jaafar und viele andere sind jetzt aktiv in unseren Bildungsprojekten eingebunden. Sie geben die Werte von FairPlay, Respekt und Teamwork an die TeilnehmerInnen weiter.“, berichtet Präsident Andrew Aris über die Entwicklung der Projektarbeit.

6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0 „Die Berücksichtigung für den DFB Integrationspreis ist großartig. Der Geist des Fußball’s lebt genau das vor, wie es der Name des DFB-Preises ausdrückt: Viele Kulturen, Eine Leidenschaft. Wir vereinen verschiedene Kulturen in unseren Projekten, die alle eine Leidenschaft haben: von- und miteinander lernen, spielen, lachen.“, führt Aris weiter aus.

7 Kommentar schreiben zu Absatz 7 0 Der Deutsche Fußballbund prämiert seit 2007 Schul-, Vereins- und Projektarbeit im Zeichen der gesellschaftlichen Vielfalt, welche vor allem bei Spirit of Football gelebter Alltag ist.

8 Kommentar schreiben zu Absatz 8 0 Seit über einem Jahrzehnt setzt sich Spirit of Football für Inklusionsarbeit und Verständigung zwischen den Kulturen ein. Dabei war bisher nicht nur Erfurt ein wichtiger Schauplatz, auch überregionale und sogar länderübergreifende Bildungs- und Sportprojekte, Fair-Play-Turniere sowie Veranstaltungen richtete der Verein aus. Im Mittelpunkt standen dabei die Ballreisen zu den letzten vier Fußballweltmeisterschaften, zu denen weltweit soziale Projekte besucht wurden.

Quelle:http://spirit-of-football.de/2017/01/03/spirit-of-football-fuer-den-dfb-integrationspreis-2017-nominiert/