|

Spirit of Welcome – part2

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Seit drei Wochen läuft die Willkommensinitiative „Spirit of Welcome“ (part 2) mit regelmäßigen Sportangeboten jeden Dienstagabend. In diesem Angebot sind auch gemeinsame Kulturabende im Wächterhaus Erfurt vorgesehen. 

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Spirit of Welcome

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Heute starteten wir mit kulinarischen highlights des Chefkoch-Duos „David & Robert“. Vor der selbstgestalteten Wohnzimmerwand des „Spirit of deco master Bastinho“ erfreuten sich die internationalen Gäste an selbstgemachten Burgern. „Ich freue mich, dass alles bisher so super geklappt hat. Das Sportangebot an den Dienstagabenden werden toll angenommen. Sogar BBC TV ist auf uns aufmerksam geworden und wird uns nächste Woche besuchen. Ich mag diese entspannte Atmosphäre, die wir hier gemeinsam schaffen.“, berichtet Projektkoordinator Robert Fritzsch. Die Mittwochabende sollen regelmäßig weitergeführt werden, denn Eines ist klar: celebration is integration!

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0  

Über Spirit of Welcome

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Mit der Initiative wollen wir Raum schaffen, in dem geflüchtete Menschen, Erfurter Studierende und BürgerInnen miteinander in Kontakt kommen, sich kennenlernen und ein Gefühl der Gemeinsamkeit entwickeln können. Auch wollen wir die Kontaktaufnahme von interessierten Flüchtlingen zu Vereinen, Initiativen und WGs unterstützen und vermitteln. Ab Oktober organisieren wir in drei Projektgruppen folgende

  • 6 Kommentar schreiben zu Absatz 6 0
  • Projektgruppe 1 wird  jeden Dienstagabend gemeinsame Sportabende organisieren. Wir wollen Futsal, Volleyball aber auch andere Mannschaftsspiele spielen. Diese „FairPlay“ Abende sollen einerseits Spaß machen, schaffen aber auch einen Raum für ungezwungenes Kennenlernen.
  • Projektgruppe 2 wird an Mittwochabenden internationale Kulturabende im Wächterhaus Erfurt durchführen. Hierbei wollen wir geflüchteten Menschen aus unterschiedlichen Ländern die Möglichkeit geben, ihre Heimatländer mit landestypischen Essen, Trinken, Musik und gegebenenfalls Filmen vorzustellen.
  • Projektgruppe 3 hat die Aufgaben, Kontakte zu Sport- und Kulturvereinen bzw. –initiativen herzustellen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt „hand outs“ für Vereine (u.a. mit dem Ziel, Fehlinformationen zu begegnen – bspw. zu rechtlichen Schwierigkeiten beim Versicherungs-schutz von Flüchtlingen in Sportvereinen) und für Flüchtlinge zu erstellen (bspw. mit Kontaktpersonen und Beschreibung von Vereinen), sowie dabei helfen die aktive Vermittlung konkreter Personen und Vereine.

Quelle:http://spirit-of-football.de/2015/11/04/spirit-of-welcome-part2/