|

Ein Heimspiel von Rot-Weiß Erfurt

1 Kommentar schreiben zu Absatz 1 0 Der Spirit of Football mit Selma aus Albanien (m. Kopftuch) sowie Qamil Selmani (ganz links sitzend) im Steigerwaldstadion. Foto: Sylvio HoffmannDer Spirit of Football mit Selma aus Albanien (m. Kopftuch) sowie Qamil Selmani (ganz links sitzend) im Steigerwaldstadion. Foto: Sylvio Hoffmann

2 Kommentar schreiben zu Absatz 2 0 Für viele Fußballfans aus und um Erfurt ist der Gang am Samstagnachmittag zum Steigerwaldstadion eine Selbstverständlichkeit. Mann trifft sich, man kennt sich und lässt den Alltag für 90 Minuten (plus Nachspielzeit) Alltag sein. Für die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Scharnhorststraße war der Besuch des Heimspiels von Rot-Weiß Erfurt gegen Wehen Wiesbaden dagegen etwas ganz Besonderes, denn einige unter Ihnen waren noch nie in einem Fußballstadion. Für uns ein geeigneter Anlass die Bewohner aus der Scharnhorststraße in das Steigerwaldstadion zu begleiten.

3 Kommentar schreiben zu Absatz 3 0 Zwar bot das Stadion aufgrund des Umbaus nicht die allerschönste Kulisse, doch das war auch nicht wichtig. Ganz normal ein Fußballspiel anzuschauen, mit Freunden und Verwandten zu fachsimpeln und mit der Mannschaft mitfiebern, das hat diesen Fußballsamstag so normal, so schön gemacht – für uns und die Flüchtlinge aus Mazedonien, Albanien, Serbien und Kosovo.

4 Kommentar schreiben zu Absatz 4 0 Ein großes Dankeschön an das FANPROJEKT Erfurt, dem FC Rot-Weiß Erfurt und Mitmenschen e.V., für die Zusammenarbeit.

5 Kommentar schreiben zu Absatz 5 0 Wir wurden den Tag über von Thomas Fritz begleitet. Seine Sicht auf diese Aktion ist in seinem Artikel „Raus aus dem Heim zum Fußballgucken“ nachzulesen. Die Fotos zur Geschichte stammen von Sylvio Hoffmann.

Quelle:http://spirit-of-football.de/2015/03/10/ein-heimspiel-von-rot-weiss-erfurt/